Aktuelles

Die Welt der Buchstaben ist bunt und fröhlich. Mit den 26 Schriftzeichen lässt sich viel anstellen.

Buchstaben sind meine Welt. Wie man mit 26 Altbekannten immer wieder Neues schöpfen kann, fasziniert mich. Lesen Sie hier über Kurioses, Lustiges und Interessantes aus der Welt des Textes.

Überschriften auf Websites für Menschen und Suchmaschinen

Zeitung_Nachrichten

Lesen nach Schema F

Suchmaschinen können inzwischen wie Menschen lesen. Sie lesen als erstes die Überschrift, und zwar die erste und größte auf der Seite. Genauso machen es die Menschen im Internet auch.Sie lesen nach Schema F. Das können Sie sich zu Nutze machen! Die oberste Headline ist die Wichtigste der ganzen Website.

Das Wichtigste kommt in die 1. Überschrift

Deshalb muss in der ersten und größten Überschrift alles Wichtige enthalten sein:

Das Produkt oder die Produkte und wenn es wichtig ist, auch der Ort.

Eine Überschrift mit "Herzlich willkommen auf meiner Homepage" ist eine verlorene Website. Es gibt Millionen Überschriften, die das Wort willkommen enthalten. Woher soll nun die Suchmaschine wissen, was es bei dir gibt? Sie kann es nicht erkennen und bewertet deine Website als uninteressant. Denn es gibt noch 20 Millionen andere Websites gibt, die das gleiche anbieten: Willkommen! 

Damit hat man schon in der ersten Zeile alle Chancen für ein gutes Ranking vertan. Die Seite ist im Netz verloren. Ranking ist das Fachwort für Einstufung oder Positionierung in der Liste der Wichtigkeit. Das Ranking entscheidet darüber, ob Ihre Website auf der ersten Seite bei Google gezeigt wird oder erst viel weiter hinten.

Was ist eine gute SEO-Überschrift?

Wichtigste Regel: Schreiben Sie für Menschen, dann ist die Überschrift auch für die Suchmaschinen gut. Nur wer Menschen begeistern kann, hat auch ein gutes Ranking mit seiner Website.

Wenn Ihre Inhalte interessant sind, verweilen Ihre Leser lange Zeit auf Ihrer Seite. Auch das registrieren die Suchmaschinen und stufen Ihre Website als wertvoll ein.

  • Kurz und prägnant, möglichst nur 5 Wörter
  • Mit dem Keyword (Schlüsselwort) beginnen
  • Hoher Informationsgehalt
  • Die Headline erklärt den nun folgenden Absatz
  • Die Sprache entspricht den Leseerwartungen. Keine Experimente!

Was ist eine echte Überschrift?

Korrekte Formatierung einer Überschrift auf Websites

Echt ist eine Überschrift nur, wenn sie auch als Überschrift formatiert ist. Die Suchmaschinen erkennen eine Überschrift nur dann, wenn sie wirklich als Überschrift formatiert wurde: als H1, H2, H3 usw.

Die Formatierung wird in einem Aufklappmenü ausgewählt. WordPress, wie hier im Fotobeispiel, bietet 6 Stufen für die Wichtigkeit einer Headline an. Je höher die Stufe ausgewählt ist, um so wichtiger ist es, dass hier die wichtigsten Schlüsselwörter enthalten sind.

Falsch formatierte Überschrift

So bitte niemals eine Überschrift formatieren!

Schlimmer Fehler: Wenn die Überschrift einfach nur fett gesetzt wird und in einer größeren Schrifttype gewählt wird. Die Suchmaschine kann diesen Text nicht als Überschrift erkennen und damit ist die Information weniger wert. WordPress ist so schlau und bietet bei den meisten Vorlagen gar nicht erst an, dass man die Schrift größer wählen könnte. 

Reihenfolge der Headlines

Sowohl die Menschen als auch die Suchmaschinen lesen die Überschriften zuerst. Damit können beide erkennen, was es hier gibt. Deshalb muss in die erste Überschrift das Wichtigste. Nämlich Ihr Angebot.

Direkt darunter kann die zweite Headline stehen. Die muss dann auch zwingend als H2 formatiert sein!

Bei vielen Content Management Systemen (CMS), wie WordPress, ist der Titel eines Artikels auch gleich automatisch als H1 formatiert. Dann beginnt man im Artikel selbst mit der H2.

Menschen ist es übrigens egal, ob eine Überschrift aus größer und fetter formierten Buchstaben besteht. Aber Suchmaschinen nicht!


Das ist eine Überschrift mit der Formatierung H1

Gleich darunter die Überschrift mit der Formatierung H2

Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text

Und schon kommt die Überschrift H3

Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text Anschließend folgt etwas Text



Der gleiche Text wie der, der oben zwischen den beiden Linien steht, sieht im HTML so aus wie im Bild unten. Und da fühlen sich die Suchmaschinen wie zu Hause. Hier können sie alles einsortieren, bewerten und folgern Schlüsse über die Wichtigkeit Ihrer Website. Wer hier nicht sauber arbeitet, hat im Ranking schon verloren.


So sehen Suchmaschinen den Text auf Websites: im HTML-Format
Die korrekte Aussprache von Quarantäne
Newsletter schreiben – lohnt sich das für mich?
© 2017 Verbalissima