By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://lisafenger.de/

Wie Sie die beste Über-mich-Seite schreiben

Uber-mich-Seite

Warum ist die Über-mich-Seite so wichtig? 

Weil jeder gerne wissen möchte, wer steckt hinter dieser Website! Wenn Sie in ein Geschäft gehen, merken Sie recht schnell, ob Sie sich willkommen fühlen und ob Sie bekommen, was Sie suchen. Das spüren Sie durch den menschlichen Kontakt ganz schnell.
Auf einer Website muss man anders agieren, der menschliche Kontakt fehlt. Deshalb gibt es die Über-mich-Seite oder Über-uns-Seite. Manche nennen sie auch ganz cool nur „About", naja ... Wie auch immer Sie diese Seite nennen, es ist die Seite, wo es menschlich werden darf. Hier zeigen Sie sich von Ihrer ganz persönlichen Seite. Aber auch das ist eine Kunst für sich, denn Sie sollten sich zwar ganz persönlich zeigen, aber das will fein dosiert sein. Persönlich und authentisch – ja. Privat – nein!

Die Über-mich-Seite ist die zweitwichtigste auf Ihrer Website 

Statistiken zeigen, dass die meisten Website-Besucher mehr oder weniger schnell auf die „Über-mich-Seite" klicken. Nutzen Sie diese Chance, um Vertrauen aufzubauen. Viel zu oft wird dieser Menüpunkt aber stiefmütterlich behandelt, wie schade! Was für ein verlorenes Kapital. Denn hier können Sie eine virtuelle Beziehung zu Ihren Website-Besuchern aufbauen, indem Sie von sich erzählen.
Wenn Sie Heilpraktikerin, Arzt, Lebensberaterin oder Coach sind, dann ist diese Seite sogar der wichtigste Menüpunkt Ihrer Website. Ihre Besucher wollen herausfinden, ob die Chemie zwischen Ihnen stimmt, ob Sie ihnen sympathisch sind. Das kann man nicht erzwingen, deshalb bleiben Sie so natürlich Sie selbst, wie es nur irgendwie geht.

Was muss und soll in die Über-mich-Seite rein? 

Alles, was Vertrauen schafft. alles was Verbindung schafft. Dazu gehört auf jeden Fall, warum Sie das geworden sind, was Sie heute sind. Wenn Sie einen Online-Shop für Schuhe betreiben, dann erzählen Sie, wie sich Ihre Leidenschaft für Schuhe entwickelt hat. Gerne auch mit einer kleinen Geschichte. In Geschichten erzählen ist ohnehin das Beste, denn Geschichten bleiben hängen. Und sie erzeugen Bilder im Kopfkino.
Wenn Sie eine Töpferei haben, erzählen Sie, wie Sie dazu gekommen sind und was Sie von den anderen tausend Töpfereien unterscheidet. Wer einen Handwerksbetrieb führt, stellt hier das Team vor, aber vor allem auch sich selbst, den Chef oder die Chefin. Die Kunden wollen wissen, mit wem sie es zu tun haben und ob sie Vertrauen haben können. Nutzen Sie dazu unbedingt die Seite „Über-uns".

Die 4 schlimmsten Fehler 

1. Ein Lebenslauf sagt gar nichts über Sie aus. Wer auf der Über-mich-Seite seinen Lebenslauf in tabellarischer Form präsentiert, sollte die Seite lieber gleich weg lassen. Denn nichts ist schlimmer als Langeweile! Beschreiben Sie lebendig, wie sich Ihr Leben entwickelt hat. Vor allem Zufälle und Irrwege sind interessant und zeigen Sie von Ihrer menschlichen Seite. Um die geht es hier nämlich.

2. Die Über-mich-Seite sollte auch immer ein Foto von Ihnen zeigen. Machen Sie bitte nicht den Fehler und nehmen Sie ein Urlaubsfoto von sich oder – noch schlimmer – ein Selfie mit Knollennase und langem Arm. Sie haben besseres verdient. Gehen Sie zur Fotografin und lassen Sie von sich ein gutes Portraitfoto machen, speziell für die Über-mich-Seite. Kommunizieren Sie mit der Fotografin, wofür Sie das Foto haben möchten, es darf eben kein Bewerbungsfoto oder gar Passfoto sein. Es sollte lebendig und natürlich sein.

3. Weder Ihre Kinder, Lebenspartner, Haustiere oder Urlaubsbilder haben hier etwas zu suchen. Sie haben eine professionelle Website und so sollte es auch bleiben. Sie können zwar am Rande erwähnen, was Ihre Hobbies sind oder Ihr liebstes Reiseland, aber immer sehr dezent und nur wenn es zu Ihrem Beruf passt.

4. Übertreiben Sie bitte nicht. Einerseits sollten Sie Ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen, aber andererseits sollten Sie auch peinliche Übertreibungen vermeiden. Mein Tipp: Mit Humor geht es immer am besten. Aber auch hier kann man schnell wieder stolpern, es darf auch nicht flapsig werden. Hier ist ein feines Händchen und Gespür gefragt. Am besten lassen Sie vorher Ihren Text von drei grundverschiedenen Personen lesen. Der Schreibstil muss zu Ihnen passen.

Das Ziel Ihrer Über-mich-Seite 

Zum Schluss verrate ich Ihnen noch das Wichtigste Ihrer Über-mich-Seite: Hier geht es gar nicht um Sie, sondern um Ihre Besucher! Ha, was ist denn das jetzt?! Richtig gelesen, Sie sollen zwar über sich schreiben, aber im Grunde genommen geht es um Ihre Leser, Ihre Website-Besucher.
Denken Sie schon bei der 1. Überschrift daran, zu schreiben, was Ihre Leser gefangen nimmt:

Ich bin Hansi Vorderseer und zeige Ihnen, wie Sie in drei Tagen perfekt skifahren und jodeln lernen

oder

Wir sind Cermedes – die Sterne am Autohimmel

oder

Ich bin Carla Columna und schreibe alles, was Sie brauchen

Und was jetzt kommt, hat nur ein einziges Ziel: Zeigen Sie sich mit allem, was Sie so einzigartig macht! Bauen Sie Autorität auf, machen Sie klar, warum gerade Ihr Werdegang Sie zu dieser Koryphäe hat werden lassen. Wenn Sie das in Ihrer eigenen Sprache ausdrücken, ungestelzt und natürlich, dann kann Ihre Über-mich-Seite dazu beitragen, dass Sie neue Kunden gewinnen.

Übrigens eignet sich die „Über-Mich-Seite" auch für die Darstellung von Kundenstimmen. Aber das ist jetzt doch wieder ein anderes Thema.

Wer kennt das Geheimnis des Menüpunkts „Aktuelles“...

Ähnliche Beiträge

© 2017-2020 Verbalissima